Kunden-Erfolge

Fluidautomationslösungen für Dentalbehandlungseinheiten

Kombiniertes Bohr- und Absaugventil


​Anwendung Ventil für Zahnarztbohrer

Die Regelung der Wasserversorgung wird benötigt, um in der Zahnarztpraxis den Bohrer zu kühlen und Material abzuspülen.
       

Herausforderung

Das Ventil regelt die Wasserzufuhr, um den Bohrer zu kühlen und das Blut und Behandlungsrückstände wegzuspülen.  Wasser und Behandlungsrückstände können sich im Mund ansammeln. Das bedeutet, sie müssen mit abgesaugt werden.  Gemäß gesetzlicher und industrieller Anforderung muss die Wasserzufuhr vollständig von der Absaugung getrennt sein.   Dafür werden normalerweise zwei Ventile benötigt. Eines für die Wasserversorgung und ein anderes für die Steuerung der Absaugung. Der Hersteller der Behandlungseinheiten hat eine Lösung gesucht, die beiden Funktionen in einem Teil zu kombinieren und dadurch Platz einzusparen.
       

Lösung

Unsere Entwickler haben gemeinsam mit dem Kunden eine technische Lösung entwickelt, mit der sie die Ventile für die Wasserversorgung und Regelung der Absaugung in einem Ventilblock kombiniert haben. Die zwei Funktionen wurden in einer speziellen Einheit kombiniert und dabei die vollständige Trennung gesichert, damit verhindert werden kann, dass sich das Rücklaufwasser mit dem Reinwasser vermischt. Die Absaugung wurde so konzipiert, dass sie durch Bohrabfälle, der kleinere Öffnungen verstopfen und sich in Hohlräumen ansammeln könnte, nicht beeinträchtigt wird.

 

Vorteile

Die gelieferte Lösung kombiniert zwei Ventilfunktionen in einer Einheit, ist kompakt und vereinfacht somit den Einbau und die Montage.
 

Nützliche Links

Weitere Information zu unseren Ventilen für analytische und medizinische Anwendungen finden Sie hier
 

Application Valve for Dentists drill

The control of the water supply used to cool the dentists drill and suction to take away the waste material.
       

Challenge

The valve supplies water to cool the dentists drill and to wash away any blood and dental matter.  The water and waste can build in the mouth meaning that some form of suction must be used to extract it.  There is a legal and industry requirement to totally separate the water inlet from the waste material.  This normally requires two valves, one to supply the water and one to control the suction.  The manufacture of the dental chair was looking for a means of combining the two functions into one to save space.
       

Solution

Our designers worked with the customer to develop an engineered solution that combined the water supply and back suction control valves onto one manifold.  The special manifold unit incorporates both functions into one, while ensuring total separation to prevent the returning water from mixing with the clean.  The back-suction part of the valve was designed to cope with the drilling waste which could block any small orifices and collect in any cavities.
       

Benefits

Because the supplied manifold combines two valve functions into one it is compact in size and makes installation and assembly easier.
       

Useful links

To see more information our valves for the analytical and medical markets please click here