​​​​​​



Teilen Sie diese Seite       


Anhand einer Reihe neuer Anwendungsbeispiele beweist ASCO immer wieder seine Kompetenz und Professionalität, den Kunden maßgeschneiderte Magnetventile für die hohen Anforderungen in der Analysen- und Medizintechnik anbieten zu können. Das ASCO-Sortiment an Ventilen für diese Industriebereiche umfasst ein breites Portfolio an Miniatur-Magnetventilen, einschließlich mediengetrennten Ventilen, bei denen das Medium von den mechanischen Teilen des Ventils getrennt ist, Proportionalventilen und kundenspezifischen Komplettlösungen.

Mehr als 80 % der ASCO-Miniatur-Magnetventile, die in den medizinischen und analytischen Bereich verkauft werden, werden kundenspezifisch angepasst. All diese „Sonderlösungen“ entstehen aus der jahrelangen Erfahrung über die speziellen Anforderungen dieser Branchen. Für den Markt der Medizintechnik könnte dies die Lieferung von Spezialventilen für Dialysegeräte, Anästhesiegeräte, Beatmungssysteme (Notfälle/häusliche Pflege und Krankenhaus) oder Luftmatratzen für „druckentlastende“ Krankenhausbetten sein. Während maßgeschneiderte Ventile für analytische Anwendungen beispielsweise Blut- oder Gasproben analysieren.

Bei der Herstellung eines Spezialventils werden verschiedene Teile (Standard oder Spezial) verwendet, um den Kundenwünschen optimal gerecht zu werden. Die Sonderanfertigung eines Ventils bedeutet, ein Ventil mit speziellem Gehäuse, elektrischem Anschluss oder speziellen technischen Eigenschaften (Druck, Durchfluss usw.) anzubieten. ASCO kann zahlreiche Sonderwünsche der letzten Zeit aufzählen, wie z. B. spezielle Kunststoff-Spritzblöcke mit mehreren Ventilen mit Drucksensoren, Armaturen und Filtern.

Kurzum, ASCO kann nahezu jedes Ventil kundenspezifisch konstruieren; ob es sich nun um eine komplexe Ventilbaubaugruppe oder einfach nur um eine Auswahl an Magnetventilanschlüssen handelt. Um absolute Sicherheit zu gewährleisten, fertigt das Unternehmen unter Reinraumbedingungen und prüft jede Baugruppe vor dem Versand. Für eine Funktion wird eine Teilenummer zur Verfügung gestellt (montiert und geprüft).

ASCOs Kenntnisse im medizinischen und analytischen Bereich stellen sicher, dass die hohen Anforderungen an Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Reinheit in diesen Fachgebieten erfüllt werden. Darüber hinaus werden umfangreiche internationale Sicherheitsakkreditierungen und -zertifizierungen durchgeführt, um die Qualität und Sicherheit von Spezialprodukten und deren Eignung für Anwendungen in verschiedenen Regionen der Welt sicherzustellen.

  
In der Analysentechnik müssen Spezialventile nicht nur Präzision und Funktionalität, sondern auch Beständigkeit gegen aggressive Flüssigkeiten und Gase aufweisen. Weitere Anforderungen sind ein geringes Innenvolumen und eine leicht zu spülende Ausführung, während Ventile mit geringer Leistungsaufnahme den Wärmeübergang in das Medium reduzieren. Typische Anwendungen sind Systeme für Chromatographie, Hämatologie, Immunologie, Zytologie, DNA-Synthese, Emissionsanalyse, Wasseranalyse und Leckagemessung.

  
Bei Spezialventilen für die Medizintechnik liegt der klare Schwerpunkt auf der Patientensicherheit. Hier kommen Ventile zum Teil in direkten Kontakt mit Medien, die in Atemschutzgeräte eingebracht oder von Patienten entnommen werden, sei es beim Umgang mit medizinischen Gasen in Beatmungsgeräten oder Flüssigkeiten in der Dialyse. Dieser Einsatzbereich erfordert den Einsatz von inerten Werkstoffen, ein geringes Innenvolumen und eine geringe Leistungsaufnahme sowie leicht spülbare Ventilinnen- oder Systemkavitäten. Typische Anwendungen sind Geräte für die künstliche Beatmung, Anästhesie, Sauerstoffkonzentration, Dialyse, Zahnmedizin, klinische Sterilisation, minimal-invasive Chirurgie, Kryochirurgie und Cellulitebehandlung (Massage). 

  
Jüngste Beispiele für die ASCO-Expertise in Speziallösungen sind mediengetrennte Membranventile für die chemische Analyse. Hier wurden sechs magnetbetätigte Membranventile sternförmig auf einem Verteiler montiert. In einer ähnlichen Anwendung, diesmal für ein bioanalytisches System, wurden mediengetrennte Magnetventile mit geringem Innenvolumen auf einem PMMA (Acrylat) Verteiler montiert.  Eine weitere Anwendung für eine Zellanalysemaschine besteht ebenso aus einem PMMA-Block, einem mediengetrennten Wippenventil und einer Leiterplatte zur Reduktion des Energieverbrauchs.  
 
 
Ähnlich ist die Erfolgsgeschichte bei den Multifunktionsmodulen. So hat ASCO kürzlich spezielle Baugruppen mit einem Spritzguss-Ventilblock mit Balgventil für die Handhabung von Reinstwasser im Labor entwickelt.  
 
 
In einem weiteren Multifunktionsmodul wurde diesmal ein mediengetrenntes Flapperventil in einem Blutanalysegerät eingesetzt, ein Ventilmodul mit mehreren mediengetrennten Ventilen und einem Drucksensor auf einen kundenspezifischen Acrylblock montiert. Die innovative Flappermechanik zeichnet sich durch eine geringe Anzahl beweglicher Teile und eine korrosionsbeständige Medientrennung gegenüber dem Magnetantrieb aus. Durch diese Konstruktion wird eine hohe Betriebs- und Prozesssicherheit erreicht. Im Vergleich zu Ventilen mit ähnlichen Eigenschaften konnten die Selbstentleerfunktion und Spülbarkeit weiter verbessert werden. Durch die geringe Leistungsaufnahme der Ventile von 4 W (nur 1,5 W bei optionalem Batteriebetrieb) konnte der Temperaturanstieg des Mediums weiter reduziert werden.    
 
 
Ein weiteres Beispiel aus der jüngeren Vergangenheit sind Magnetventile für die Medientrennung in Dentalanwendungen. Hier wurde ein spritzgegossener modularer Ventilblock mit Proportional- und mediengetrennten Miniaturventilen montiert. Diese mussten Flüssigkeiten und Gase absperren oder proportional regeln.  
 
 
In jüngster Zeit wurden auch Sonderlösungen mit Mikroventilen in Multifunktionsmodulen realisiert Ein Beispiel hierfür war ein Spritzgussblock mit Ventilen für allgemeine Anwendungen, eine Leiterplatte und eine Schlauchverbindung für ein Dialysesystem. In einer weiteren Mikroventilanwendung enthielt eine Ventilatorbaugruppe einen Spritzgussblock mit Drucksensoren.  
 
 
Schließlich müssen Produkte für die Analyse- und Medizintechnik ganz spezifische Anforderungen erfüllen. ASCO hat bewiesen eine Vielzahl von Ventillösungen anbieten zu können, die speziell auf das Gas- und Fluid-Handling in der Medizin, Biomedizin und industriellen Analytik abgestimmt sind – und zwar überall dort, wo sich Standardprodukte als ungeeignet erwiesen haben